Bayern München hat den Supercup 2023 gegen RB Leipzig mit 0:3 verloren. Die Leipziger waren von Beginn an die bessere Mannschaft und führten nach Toren von Dani Olmo (20.), Christopher Nkunku (54.) und Emil Forsberg (80.) verdient.

Für Bayern München war es eine bittere Niederlage, zumal Harry Kane sein Debüt für den Rekordmeister gab. Der englische Nationalspieler kam in der zweiten Halbzeit für Thomas Müller ins Spiel, konnte aber die Partie nicht mehr drehen.

Dani Olmo war der Mann des Spiels. Der spanische Nationalspieler bereitete zwei Tore vor und erzielte das dritte Tor selbst. Olmo war an allen Leipziger Toren direkt beteiligt und zeigte eine starke Leistung.

RB Leipzig hat sich mit dem Sieg im Supercup für die Saison 2023/24 warmgeschossen. Die Mannschaft von Domenico Tedesco ist in bestechender Form und hat sich als Titelkandidat in der Bundesliga 2023/24 etabliert.

Bayern München muss nach der Niederlage im Supercup Lehren ziehen. Die Mannschaft von Julian Nagelsmann war in allen Belangen unterlegen und muss sich vor der Bundesliga-Saison 2023/24 steigern.

Hier sind einige Schlüsseldaten des Spiels:

Bayern München - RB Leipzig 0:3
Tore: Olmo (20.), Nkunku (54.), Forsberg (80.)
Man of the Match: Dani Olmo
Bayern München unterlag RB Leipzig im Supercup 2023
Harry Kane gab sein Debüt für Bayern München, konnte die Partie aber nicht mehr drehen
RB Leipzig ist in bestechender Form und hat sich als Titelkandidat in der Bundesliga 2023/24 etabliert
Bayern München muss nach der Niederlage im Supercup Lehren ziehen und sich vor der Bundesliga-Saison 2023/24 steigern

Post A Comment: